Marktstadt Bremgarten

Bremgarten gehört zu den Kleinoden unter den schweizerischen Kleinstädten. Bekannt ist das Reussstädtchen aber nicht nur wegen seiner schönen Altstadt, sondern auch dank seiner jahrhundertealten Markttradition. Diese hat einen noch höheren Stellenwert, seit die Altstadt verkehrsberuhigt ist.

Von den ursprünglichen Märkten aus dem Mittelalter sind bis heute der Wochenmarkt, der jeweils mittwochs und samstags stattfindet, und vier Jahrmärkte erhalten geblieben.

Ostermarkt:

Seit fast 800 Jahren findet in Bremgarten der grosse Ostermarkt statt. Der Markt ist am Ostermontag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Er bietet mit seinem Warenangebot von über 400 Marktteilnehmern einen vielseitigen und abwechslungsreichen Marktrundgang mit Lunapark an. Am Ostersonntag ist der Lunapark beim Casino bereits ab 13.00 Uhr geöffnet und bietet ein vielfältiges Angebot für Gross und Klein.

Am Ostermarkt nehmen zudem rund 90 Kunsthandwerker teil, die ihre mit Liebe gemachten Kunsthandwerke anpreisen.

Pfingstmarkt:

Haben Sie den Ostermarkt verpasst? Kein Problem, am Pfingstmontag findet der nächste grosse Markt statt. Mit seinen ebenfalls 400 Marktteilnehmern bietet auch er ein vielseitiges Warenangebot mit Lunapark an. Am Pfingstsonntag ist der Lunapark beim Casino bereits ab 13.00 Uhr geöffnet und bietet ein vielfältiges Angebot für Gross und Klein.

Am Pfingstmarkt nehmen zudem rund 90 Kunsthandwerker teil, die ihre mit Liebe gemachten Kunsthandwerke anpreisen.

Übrigens - der Oster- und der Pfingstmarkt gehören zu den grössten in der Schweiz. Jeder lockt zirka 50'000 Marktbesucher ins malerische Reussstädtchen.

Markt der Vielfalt:

Der Markt der Vielfalt mit seinen 325 Ständen ist der vielfältigste Markt von Bremgarten. Er findet während zwei Tagen, am Wochenende des 4. Sonntags im Oktober (siehe Veranstaltungskalender), statt. Neben dem grossen Warenmarkt in der Marktgasse und auf dem Schulhausplatz stellen Antikwarenhändler beim Casino ihre Raritäten aus. Neu findet auf dem Casion-Parkplatz ein Mittelaltermarkt statt. Die besondere Attraktion ist jedoch die Handwerkskunst aus der guten alten Zeit. Über 70 Stände sind im historischen Teil der oberen Altstadt verteilt. In diesen romantischen Gassen treiben auch Strassenkünstler ihren Schabernack. Abgerundet wird der Markt mit einer Ausstellung von Oldtimer Autos auf dem Postplatz. Sie haben hier auch die Möglichkeit, mit einem Oldtimer mitzufahren.

Die Attraktion des historischen Handwerks ist das eigene Geld, der "Bremgarter Taler". Dieser wird mit einer alten Handspindelpresse an Ort und Stelle geprägt.

Für kulinarische Höhepunkte sorgen verschiedene Vereine mit ihren Festwirtschaften. An Sonntag sind die Altstadtgeschäfte geöffnet.

Öffnungszeiten

Samstag, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Am Marktsonntag wird in der Stadtkirche der heilige Synesius verehrt. Jährlich lassen sich dort gegen 10'000 Gläubige ihre Augen segnen.

Weihnachtsmarkt:

1995, ein Jahr nach der Verkehrsberuhigung unserer Altstadt, wurde der Christchindlimarkt zum ersten Mal zusammen mit dem Weihnachtsmarkt durchgeführt. Diese Kombination bringt dank seinem bewährten Konzept vorweihnachtliche Stimmung und Ambiance in die mittelalterlichen Gassen. Die Besucherinnen und Besucher können durch die autofreie Altstadt flanieren, sich an den aufwändig geschmückten Ständen der Aussteller freuen und vom breiten Warenangebot profitieren. Wer es gerne romantisch mag, kann in einer weissen Kutsche Platz nehmen und sich auf märchenhafte Art um Bremgarten kutschieren lassen. Ganz hoch im Kurs stehen bei den Kleinen der Streichelzoo, das Ponyreiten, das Bretzelschloss und natürlich die Märlitante. Jedes Jahr wird die Altstadt mit traditionellen Weihnachtsbäumen geschmückt, die im Lichte der berühmten Weihnachtsbeleuchtung das Publikum verzaubern. All das bildet die eindrücklich-herrliche Kulisse, um unsere 80'000 bis 100'000 Besucher in vorweihnachtliche Feststimmung zu versetzen.

Die Trägerschaft für diesen wunderschönen Anlass haben die Marktkommission der Stadt Bremgarten, der Handwerker- und Gewerbe- sowie der Verkehrsverein inne. Zusammen mit verschiedenen Vereinen der Stadt, Organisationen und den unzähligen Helferinnen und Helfern sind sie Garanten für die bekannt liebenswerte Gastfreundschaft des Reussstädtchens. Denn die Adventszeit und damit Weihnachten beginnt am Bremgarter Weihnachts- und Christchindlimärt. Mehr Infos unter www.weihnachtsmarkt.ch.

Wochenmarkt:

Der Wochenmarkt bietet Saison- und Frischprodukte, die von verschiedensten Produzenten aus der Region angeboten werden. Das Angebot umfasst eine reichhaltige und biologische Gemüseauswahl, Schnittblumen, Obst, Süssmost, Kartoffeln, Honig, Käse, Freilandeier, Brot und Backwaren, biologisches Getreide und Mehl, italienische Spezialitäten, Fisch und Geflügel.

Der Wochenmarkt befindet sich am Rande des Stadtschulhaus-Platzes, Nähe Kiosk, Eingang Parkhaus und Bahnstation Obertor.

Er findet von März bis November jeden Mittwochvormittag, 08.00 Uhr - 11.00 Uhr und Samstagvormittag, 08.00 Uhr - 12.00 Uhr statt. Mehr Infos unter www.wochenmarkt-bremgarten.ch.

Seite weiterempfehlen
Artikel drucken